Round Table: Mongolei

Informieren Sie sich am 5. März 2018 über die aktuelle Situation und die Geschäftsmöglichkeiten in der Mongolei!

 

Die Mongolei ist mehr als viermal so groß als die Bundesrepublik Deutschland und zählt mit rund drei Millionen Menschen zu den dünn besiedeltsten Ländern der Erde. Das Land ist reich an Rohstoffen. Seit 2013 hat sich die stark expansive Wirtschaftsentwicklung bedingt durch rückläufige Rohstoffpreise auf dem Weltmarkt deutlich verlangsamt. Aufgrund gestiegener Rohstoffpreise und damit verbunden höheren Exporterlösen ist seit 2017 eine deutliche Verbesserung zu verzeichnen. Wie ist die aktuelle Situation in der Mongolei? Welche Geschäftsmöglichkeiten ergeben sich für deutsche Unternehmen?

Herr Stefan Duppel, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Mongolei, informiert und diskutiert mit Ihnen über die politische und wirtschaftliche Situation vor Ort im Rahmen des


Round Table: Mongolei

am 5. März 2018, 14:00 bis ca. 16:30 Uhr

im Digital Lab der IHK Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln.


Als Schwerpunkt-IHK für die Mongolei in Nordrhein-Westfalen lädt die IHK Köln Unternehmen, die sich für die Mongolei interessieren bzw. sich bereits dort engagieren, herzlich ein.

 

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie der Seite der IHK Köln unter diesem Link.