Die Mongolei gehört zu den Kooperationsländern

BMI: Situation und Zusammenarbeit

Die Mongolei gehört zu den Kooperationsländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, mit denen die Bundesrepublik auf Basis zwischenstaatlich vereinbarter Verträge eng zusammenarbeitet. Deutschland ist eines der größten bilateralen Geberländer der Mongolei.

 

Die Zusammenarbeit konzentriert sich auf drei Schwerpunkte, die gemeinsam mit der Mongolei definiert und zuletzt bei den Regierungsverhandlungen 2016 bestätigt wurden: Biodiversität, Energieeffizienz und Förderung eines nachhaltigen Rohstoffmanagements.

 

Aktuelle Informationen zur Situation der Mongolei und Zusammenarbeit finden Sie unter folgendem Link:

Situation und Zusammenarbeit